Reinhard Janzen (l.) trainiert an einem Sportgerät, um seine Ausdauer nach einer Coronainfektion zu stärken, während ein anderer Patient auf einem Laufband trainiert. - © picture alliance/dpa
Reinhard Janzen (l.) trainiert an einem Sportgerät, um seine Ausdauer nach einer Coronainfektion zu stärken, während ein anderer Patient auf einem Laufband trainiert. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Corona und die Folgen

Aus dem Leben geworfen - so wird Menschen mit Long-Covid geholfen

Kurzatmigkeit, Schwindel, Gedächtnisprobleme: Das Reha-Klinikum Bad Rothenfelde hat ein spezielles Behandlungskonzept für Long-Covid-Patienten entwickelt.

Christina Sticht

Bad Rothenfelde. Der 40-jährige IT-Spezialist aus Hamburg war nie ein Mensch, der Angst vor Covid-19 hatte. „Wenn es mich trifft, bleibe ich halt wie bei einer Grippe ein bis zwei Wochen im Bett", so habe er gedacht. Nie zuvor habe er sich im Krankenhaus behandeln lassen müssen, sagt der kräftige 1,90-Meter-Mann. Doch dann brachte ihn eine Corona-Infektion Mitte Januar auf die Intensivstation, zwölf Tage lang wurde er beatmet. Als er auf eine normale Station verlegt wurde, applaudierten die Pflegekräfte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG