Auf dem Weg in eine neue Zukunft: Die kleine Hündin gehört zu den Welpen, die Katrin Sander aus einem verlassenen Haus gerettet hat. - © Katrin Sander
Auf dem Weg in eine neue Zukunft: Die kleine Hündin gehört zu den Welpen, die Katrin Sander aus einem verlassenen Haus gerettet hat. | © Katrin Sander
NW Plus Logo Detmold

Illegaler Tierhandel: Pfleger bemühen sich um die letzten 13 Welpen

„Sie können sich nicht vorstellen, welche Qualen die Hunde leiden, wenn sie an Parvovirose erkrankt sind", sagt Ricarda Rottmann, Leiterin des Kreisveterinäramtes.

Marianne Schwarzer

Detmold. Um es vorweg zu sagen: Die Welpen, die das Kreisveterinäramt jüngst aus den Händen illegaler Tierhändler befreit hat, sind noch nicht zur Vermittlung frei. Die Tierheime bitten inständig, sie bis zur offiziellen Freigabe mit Nachfragen zu verschonen: Denn die Pfleger haben alle Hände voll zu tun, um die überlebenden 13 durchzubringen. „Sie können sich nicht vorstellen, welche Qualen die Hunde leiden, wenn sie an Parvovirose erkrankt sind", sagt Ricarda Rottmann, Leiterin des Kreisveterinäramtes. „Die Welpen leiden an Durchfall, Erbrechen und schrecklichen Bauchschmerzen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG