NW News

Jetzt installieren

Das Buch, das Armin Laschet als Integrationsminister 2009 verfasst hat. - © picture alliance/dpa
Das Buch, das Armin Laschet als Integrationsminister 2009 verfasst hat. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Plagiatsaffäre

Abgeschrieben: Armin Laschet räumt "Fehler" in eigenem Buch ein

Nach wochenlanger Kritik an Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock steht nun fest: Auch der CDU-Kandidat hat eine zitierte Passage nicht kenntlich gemacht.

Sven Gösmann
Martina Herzog

Yuriko Wahl-Immel

Düsseldorf/Nürnberg. Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hat Fehler in seinem Buch „Die Aufsteigerrepublik. Zuwanderung als Chance" aus dem Jahr 2009 eingeräumt und sich dafür entschuldigt. Zuvor war auf Twitter eine Gegenüberstellung des Plagiatsprüfers Martin Heidingsfelder veröffentlicht worden, die auf auffallende Ähnlichkeiten zwischen einer Passage des Laschet-Buschs und einem anderen Text hinweist. Plagiatsjäger Heidingsfelder hat mir mitgeteilt, dass Armin #Laschet in seinem Buch 2009 bei mir abgeschrieben hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema