Die Baubranche ist von Verstößen gegen Mindestlohn-Regelungen besonders betroffen. - © Symbolbild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Die Baubranche ist von Verstößen gegen Mindestlohn-Regelungen besonders betroffen. | © Symbolbild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Baubranche und Co. Mindestlohn umgangen: OWL-Unternehmen sollen Millionen Euro zahlen

Weil in mehr als 200 Fällen in der Region kein Mindestlohn an die Arbeitnehmer gezahlt wurde, müssen Arbeitgeber zahlen. Besonders auf dem Bau ist das Problem groß. Es gibt aber auch Lösungsvorschläge.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. In der Baubranche in OWL wird in vielen Fällen der Mindestlohn umgangen und nicht gezahlt. "Verstöße gegen Mindestlöhne durch unseriöse und kriminelle Unternehmen betrifft allein im Ostwestfalen-Lippe zig Hunderte von Beschäftigten", kritisiert der Bundesvorsitzende der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), Robert Feiger, der auch Mitglied der Mindestlohnkommission ist, gegenüber nw.de.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema