Viele Befragte nannten eine innere Distanz zum Glauben als Motiv für ihren Austritt aus der evangelischen Kirche. - © Pixabay (Symbolfoto)
Viele Befragte nannten eine innere Distanz zum Glauben als Motiv für ihren Austritt aus der evangelischen Kirche. | © Pixabay (Symbolfoto)
NW Plus Logo Telefoninterviews

Kirchenaustritt laut Bielefelder Studie oft ohne konkreten Anlass

Geld und innere Distanz zur evangelischen Kirche sind häufige Gründe für einen Austritt. Der größte Faktor ist jedoch ein anderer.

Christoph Driessen

Bielefeld. Innere Distanz zum Glauben und die Kirchensteuer sind häufig genannte Motive für einen Austritt aus der evangelischen Kirche. Das hat eine Studie der westfälischen und der württembergischen Landeskirche ergeben. Die meisten Befragten hätten allerdings keinen konkreten Anlass für ihren Austritt genannt, teilte die Evangelische Kirche von Westfalen am Mittwoch in Bielefeld mit. Für die Studie wurden seit Oktober 2020 insgesamt 464 Telefoninterviews mit Personen geführt, die im Vormonat ausgetreten waren...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema