0
Die angeklagte Mutter (r) spricht zu Prozessbeginn im Juni mit einem ihrer Anwälte. - © picture alliance/dpa/dpa-Pool
Die angeklagte Mutter (r) spricht zu Prozessbeginn im Juni mit einem ihrer Anwälte. | © picture alliance/dpa/dpa-Pool

28-jährige Mutter vor Gericht Prozess um Mord an fünf Kindern: Ältester Sohn sollte auch sterben

Eine 28-jährige Mutter muss sich vor Gericht wegen fünffachen heimtückischen Mordes verantworten. Sie soll die Kinder betäubt und dann getötet haben.

07.07.2021 | Stand 07.07.2021, 14:35 Uhr

Wuppertal (dpa). Die wegen fünffachen Mordes angeklagte Solinger Mutter soll ihren ältesten Sohn zum Selbstmord gedrängt haben - dieser weigerte sich aber. Der Junge hatte bei der Polizei ausgesagt, dass seine Mutter auf ihn eingeredet habe: „Spring mit mir vor den Zug." Die Aussage wurde am Mittwoch von der Vernehmungsbeamtin des Jungen in den Prozess am Wuppertaler Landgericht eingeführt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG