Weiter mit Astra: Entgegen der Ankündigung des Hausärzteverbands-Chef Nordrhein, Oliver Funken, impfen in OWL viele Mediziner weiter mit dem britischen Impfstoff. - © picture alliance/dpa | Nicolas Armer
Weiter mit Astra: Entgegen der Ankündigung des Hausärzteverbands-Chef Nordrhein, Oliver Funken, impfen in OWL viele Mediziner weiter mit dem britischen Impfstoff. | © picture alliance/dpa | Nicolas Armer
NW Plus Logo Ladenhüter-Debatte

Hausärzte in OWL impfen weiter mit Astrazeneca

Der Chef des Hausärzteverbandes Nordrhein hatte einen Stopp für den Impfstoff in NRW-Praxen angekündigt. Bei Kollegen in der Region stößt das auf Unverständnis.

Anneke Quasdorf

Bielefeld. Hausärzte in Nordrhein-Westfalen wollen künftig auf den Einsatz des Impfstoffes von Astrazeneca gegen das Coronavirus verzichten. Das sagte Oliver Funken, Chef des Hausärzteverbandes Nordrhein der Rheinischen Post. Bei Kollegen in OWL stößt diese Äußerung allerdings auf Ablehnung und Unverständnis. Nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) zugunsten einer Kreuzimpfung von Astra mit Biontech hatte Hausärzte-Chef Funken angegeben, er sehe nur noch wenig Chancen für den Wirkstoff Astrazeneca. Er werde zunehmend zum Ladenhüter unter den Impfstoffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema