NW News

Jetzt installieren

Betreiber von Unterkünften müssen sich ab jetzt bei den Kommunen melden. - © Picture Alliance/dpa
Betreiber von Unterkünften müssen sich ab jetzt bei den Kommunen melden. | © Picture Alliance/dpa
NW Plus Logo Neues Gesetz in NRW

Land geht gegen Arbeiter-Unterkünfte und Airbnb-Vermieter vor

Die Betreiber müssen sich bis Jahresende bei den Kommunen melden. Das sieht ein neues Gesetz vor.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Am Donnerstag ist in NRW das Wohnraumstärkungsgesetz in Kraft getreten, das NRW-Bauminister Ina Scharrenbach (CDU) als „gesetzliches Dach zum Schutz von Mietern" bezeichnet. Das neue Gesetz sieht unter anderem schärfere Regelungen im Bereich von Arbeiterunterkünften vor – einem Thema, das im vergangenen Jahr im Zuge des Corona-Ausbrauchs beim Fleischunternehmen Tönnies im Kreis Gütersloh deutschlandweit Schlagzeilen machte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema