Reinhard Mohn starb 2009. Sein Vermächtnis lebt im Bertelsmann-Konzern bis heute fort. - © Bertelsmann
Reinhard Mohn starb 2009. Sein Vermächtnis lebt im Bertelsmann-Konzern bis heute fort. | © Bertelsmann
NW Plus Logo Zum 100. Geburtstag

Reinhard Mohn - er war der Mann hinter dem Medienimperium Bertelsmann

Reinhard Mohn wäre heute 100 Jahre alt geworden. Wir blicken zurück auf einen der bedeutendsten deutschen Unternehmer der Nachkriegszeit, der den Bertelsmann-Konzern geformt hat.

Lothar Schmalen

Gütersloh. Es war am 4. September 2000 noch vor 9 Uhr, als in der Gütersloher Lokalredaktion das Telefon klingelte. Das Büro von Reinhard Mohn meldete sich und lud noch für denselben Tag zu einem Gespräch mit dem Bertelsmann-Übervater ein. Mohn hatte offenbar den Artikel „Quo vadis Bertelsmann-Stiftung?" in seiner Heimatzeitung gelesen. Der Bericht handelte von der miesen Stimmung, die in der Stiftung nach dem Rauswurf des langjährigen Konzern- und Stiftungschefs Mark Wössner herrschte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG