0
Örtlich kann es Starkregen geben, wobei in kurzer Zeit bis zu 35 Liter pro Quadratmeter fallen können. - © Pexels (Symbolfoto)
Örtlich kann es Starkregen geben, wobei in kurzer Zeit bis zu 35 Liter pro Quadratmeter fallen können. | © Pexels (Symbolfoto)
Kräftige Gewitter

Unwetter-Front zieht über OWL hinweg

Der Deutsche Wetterdienst hatte vor Gewittern und Starkregen am Montag gewarnt. Aktuell gilt für OWL die höchste Warnstufe.

Rabea Gruber
28.06.2021 | Stand 28.06.2021, 21:16 Uhr

Bielefeld. Wie vom Deutschen Wetterdienst (DWD) angekündigt ziehen über Ostwestfalen-Lippe Starkregenschauer und Gewitter her. Der DWD hat von kurz vor 18 Uhr bis 19 Uhr eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. In ganz OWL muss mit Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 25 l/m² und 40 l/m² pro Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis  80km/h rechnen. Für den gleichen Zeitraum gilt zudem in vielen Kreisen eine amtliche Gewitterwarnung.

Mehr zum Thema