Die Hautkrebsvorsorge wird für Patienten ab dem 35. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen. Sie ist ein sehr wichtiges Instrument der Vorsorge. - © picture alliance
Die Hautkrebsvorsorge wird für Patienten ab dem 35. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen. Sie ist ein sehr wichtiges Instrument der Vorsorge. | © picture alliance

NW Plus Logo Warnung zur Sommerzeit Zahl der Hautkrebsfälle steigt auch in OWL - so kann man sich schützen

Öko-Test prüft Sonnencremes. Dabei fallen viele teure Präparate durch.

Matthias Bungeroth

Bielefeld/Detmold. Die Zahl der Patientinnen und Patienten, die wegen einer Hautkrebserkrankung in einer Klinik behandelt werden mussten, ist in Nordrhein-Westfalen deutlich gestiegen. Wie die AOK Nordwest berichtet, wurden 2019 insgesamt 26.680 Patienten stationär behandelt. Das seien 4,5 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor (25.540) und sogar 13,7 Prozent mehr (23.463) im Vergleich zum Jahr 2015, berichtet die Krankenkasse unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema