0
Bei 400 unangekündigten Kontrollen bei Schweinehaltern in Nordrhein-Westfalen sind in den meisten Betrieben Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt worden. - © Pixabay (Symbolbild)
Bei 400 unangekündigten Kontrollen bei Schweinehaltern in Nordrhein-Westfalen sind in den meisten Betrieben Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt worden. | © Pixabay (Symbolbild)

Tierschutz Kontrollen: Tierschutzmängel bei Schweinehaltern in NRW

Rund 400 Schweinehalter wurden überprüft. In 59 Prozent der Betriebe sei mindestens ein Verstoß gegen den Tierschutz aufgefallen. Deshalb fordern die Grünen eine Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft.

Frank Christiansen
24.06.2021 | Stand 24.06.2021, 10:49 Uhr

Düsseldorf. Bei 400 unangekündigten Kontrollen bei Schweinehaltern in Nordrhein-Westfalen sind in den meisten Betrieben Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt worden. In 59 Prozent der Betriebe sei mindestens ein Verstoß gegen den Tierschutz aufgefallen, sagte NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) am Mittwoch. Das sei ein erschreckendes Ergebnis.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG