NW News

Jetzt installieren

NRW-Familienminister Joachim Stamp. - © Picture Alliance/dpa
NRW-Familienminister Joachim Stamp. | © Picture Alliance/dpa

NW Plus Logo Idee für NRW Nach Missbrauchsfällen: So sollen Jugendämter einheitlicher arbeiten

Forderung nach Kinderschutzgesetz wird laut. NRW-Familienminister kritisiert Bundespolitik.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) fordert die Parteien im Bundestag in Berlin auf, die Rechte von Kindern explizit ins Grundgesetz aufzunehmen. Entsprechende Pläne waren diese Woche gescheitert, trotz zahlreicher vorausgegangener Verhandlungen. „Das bedaure ich ausdrücklich", so Stamp, der zugleich Vize-Regierungschef in NRW ist. „Ich glaube, dass es ein wichtiger, wenn auch symbolischer Punkt gewesen wäre." Aber dieses „wichtige Signal" sei leider ausgeblieben...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema