In NRW werden aktuell etwa 3.200 extremistische Salafisten gezählt. - © picture alliance / imageBROKER
In NRW werden aktuell etwa 3.200 extremistische Salafisten gezählt. | © picture alliance / imageBROKER
NW Plus Logo Verfassungsschutz berichtet

150 Salafisten in der Region: Moscheen in mehreren OWL-Städten im Fokus

In mehreren Städten in der Region hat der Nachrichtendienst muslimische Einrichtungen oder Vereine im Visier. Hier verkehren Teils Salafisten sowie Anhänger der Muslimbruderschaft oder der Hizb Allah.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Der NRW-Verfassungsschutz beobachtet im Bundesland aktuell etwa 120 Moscheen, weil ihnen islamistische Bestrebungen zugerechnet werden oder sie Bezüge zu solchen aufweisen. Auch in Ostwestfalen-Lippe stehen gleich mehrere muslimische Einrichtungen im Fokus des Nachrichtendienstes. Doch wie steht es um die islamistische Szene in der Region? Wie das NRW-Innenministerium auf Anfrage mitteilte, werden Moscheen und Moscheevereine in OWL zum Beispiel in Bielefeld, Herford, Minden, Detmold, Bad Oeynhausen und Paderborn beobachtet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG