0
André Kuper, Präsident des NRW-Landtages. - © Archivbild: picture alliance / Geisler-Fotopress
André Kuper, Präsident des NRW-Landtages. | © Archivbild: picture alliance / Geisler-Fotopress

Trauer um Künstler Landtagspräsident Kuper würdigt israelischen Bildhauer Dani Karavan

Karavan starb im Alter von 90 Jahren in Tel Aviv. Er ist unter anderem Architekt des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma und schuf die "Straße der Menschenrechte".

30.05.2021 | Stand 30.05.2021, 15:05 Uhr

Düsseldorf (epd). Der Düsseldorfer Landtagspräsident André Kuper (CDU) hat den in Israel verstorbenen Bildhauer Dani Karavan gewürdigt. Er sei ein politischer Künstler gewesen, der viele Gedenkorte gestaltet habe, sagte Kuper am Sonntag in Düsseldorf. Karavans oft begehbaren Skulpturen "stehen mitten im Leben und beziehen sich auf ihre jeweilige Umgebung."

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG