Ab dem 7. Juni dürfen alle Impfwilligen in Deutschland einen Termin zur Immunisierung machen. - © picture alliance
Ab dem 7. Juni dürfen alle Impfwilligen in Deutschland einen Termin zur Immunisierung machen. | © picture alliance
NW Plus Logo Kampf gegen Corona

So viele Menschen können im Juni geimpft werden

Jeder, der möchte, kann ab dem 7. Juni einen Termin vereinbaren - auch Kinder und Jugendliche. Das ist das Ergebnis des jüngsten Impfgipfels. Aber passen Nachfrage und Angebot zusammen?

Mareike Köstermeyer

Berlin. Noch gut eine Woche, dann werden in Deutschland die Priorisierungen für die Corona-Schutzimpfung aufgehoben. Jeder, der sich impfen lassen möchte, kann dann in einem Impfzentrum oder beim niedergelassenen Arzt einen Termin machen - auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. So haben es die Minister und die Regierung beim jüngsten Impfgipfel beschlossen. Schon jetzt scheint absehbar, dass die Nachfrage das Angebot weit übersteigen wird. Für Juni rechnet die Bundesregierung mit 31 Millionen Impfdosen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG