NW News

Jetzt installieren

Islamischer Religionsunterricht: NRW hat das Fach 2012 eingeführt. Mittlerweile bieten es 260 Schulen an. - © Picture Alliance/dpa
Islamischer Religionsunterricht: NRW hat das Fach 2012 eingeführt. Mittlerweile bieten es 260 Schulen an. | © Picture Alliance/dpa

NW Plus Logo Neue Kommission "Meilenstein": Land weitet islamischen Religionsunterricht aus

Seit 2012 gibt es in NRW islamischen Religionsunterricht. Nun ist eine Neuordnung eingeleitet. Danach kann die umstrittene Ditib bei Lehrbüchern und Lehrpersonal wieder mitentscheiden.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Das Land NRW will den islamischen Religionsunterricht neu gestalten und ausbauen. Er schütze vor Vorurteilen und soll den Respekt gegenüber anderen Religionen stärken, so NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP). Künftig vertreten sechs islamische Organisationen als eine Kommission ihre Interessen bei der Durchführung als ordentliches Unterrichtsfach. Die Kommission löst den bisherigen Beirat als feste Vertretung islamischer Glaubensgemeinschaften gegenüber dem Land NRW in Fragen des islamischen Religionsunterrichts ab...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

50 % Sommer-Sale

99 € 49 € / Jahr
danach 99 €
  • im Jahresabo richtig sparen
  • alle Artikel frei

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 €
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema