Bundesweit steht "Querdenken" bereits im Fokus des Verfassungsschutzes. - © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst
Bundesweit steht "Querdenken" bereits im Fokus des Verfassungsschutzes. | © picture alliance/dpa | Frank Rumpenhorst
NW Plus Logo Corona-Proteste

NRW-Verfassungsschutz beobachtet Teile von "Querdenken" im Bundesland

Bundesweit stehen Teile der Bewegung bereits unter Beobachtung. Nun zieht auch NRW nach. Neben 20 regionalen "Querdenken"-Gruppen werden auch die "Corona-Rebellen Düsseldorf" beobachtet.

Lukas Brekenkamp
Ingo Kalischek

Düsseldorf/Bielefeld. Der Verfassungsschutz in NRW beobachtet die "Querdenken"-Bewegung im Bundesland. Das teilte das NRW-Innenministerium mit. Auch NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) informierte am Rande des Innenausschusses darüber. Der Verfassungsschutz wird ab sofort Teile der sogenannten "Querdenken"-Bewegung in NRW beobachten. Das Innenministerium nennt dabei insbesondere rund 20 regionale Gruppen von "Querdenken" sowie die Gruppierung "Corona-Rebellen Düsseldorf"...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG