Einige Freikirchen in OWL haben für Ärger gesorgt. - © Pixabay (Symbolbild)
Einige Freikirchen in OWL haben für Ärger gesorgt. | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo Gottesdienste Kirchengemeinden in OWL verstießen gegen Corona-Beschränkungen

Während sich die protestantischen und katholischen Kirchengemeinden an die Corona-Auflagen halten, fielen Freikirchen-, Baptisten- und Mennonitengemeinden mehrfach negativ auf.

Wiebke Wellnitz

Bielefeld. Im Grundgesetz wird die Religionsfreiheit und die ungestörte Religionsausübung festgeschrieben. Und dass Gläubige gerade in Krisenzeiten wie diesen nach Halt und Hoffnung suchen und dieses Recht einfordern, ist legitim. Problematisch wird es allerdings dann, wenn massiv Corona-Beschränkungen missachtet werden und sich dadurch nicht nur die Gläubigen selbst in Gefahr begeben, sondern die Allgemeinheit gefährden. Einige Teile Ostwestfalen-Lippes blieben bislang von solchen Problemen verschont, in anderen Teilen kommt es hingegen seit Monaten zu Problemen und Konflikten...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren