Etwa 5.000 Bundespolizisten sorgen an Bahnhöfen in Deutschland für Sicherheit. - © picture alliance/dpa
Etwa 5.000 Bundespolizisten sorgen an Bahnhöfen in Deutschland für Sicherheit. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Schwarzfahren bis Gewalt

Tausende Straftaten: Wie sicher sind unsere Bahnhöfe?

Im vergangenen Jahr registrierten die Behörden viele Straftaten in Bahnhöfen und Zügen. Ein Bundespolizist sieht zudem, dass Situationen für die Beamten durchaus brenzliger werden können.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Gewaltdelikte bis Schwarzfahren: Im vergangenen Jahr registrierten die deutschen Sicherheitsbehörden Tausende Straftaten an deutschen Bahnhöfen oder in Zügen. Es stellt sich die Frage: Wie sicher sind die Bahnhöfe in Deutschland? Insgesamt registrierten die Behörden mehr als 360.000 Straftaten an Bahnanlagen im vergangenen Jahr - trotz Corona und einem dadurch entstandenen niedrigerem Personenaufkommen. Gut die Hälfte der Straftaten entfallen in den Bereich "Erschleichen von Leistungen", oder kurz; Schwarzfahren. Allerdings registrierten die Sicherheitsbehörden auch mehr als 16...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG