0
Der Angeklagte (r.) sitzt zu Prozessbeginn im Landgericht Münster neben seinem Rechtsanwalt. - © picture alliance/dpa
Der Angeklagte (r.) sitzt zu Prozessbeginn im Landgericht Münster neben seinem Rechtsanwalt. | © picture alliance/dpa

Gerichtsprozess Missbrauchskomplex Münster: 45-Jähriger legt Geständnis ab

Das Verfahren gegen den Mann aus Berlin hat vor dem Landgericht Münster begonnen. Er soll einen heute elf Jahre alten Jungen missbraucht haben - in Anwesenheit von dessen Pflegevater.

Carsten Linnhoff
07.04.2021 | Stand 07.04.2021, 17:29 Uhr

Münster. In einem weiteren Prozess im Missbrauchskomplex Münster hat sich am ersten Verhandlungstag der 45-jährige Angeklagte aus Berlin zu den Vorwürfen geäußert. Er habe ein Geständnis abgelegt, teilte am Mittwochnachmittag ein Gerichtssprecher mit. Der Prozess wird zum Schutz der Opfer weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt und soll am Freitag vorzeitig mit einem Urteil enden.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren