Knapp jeder zweite Landtagsabgeordnete in NRW übt eine Nebentätigkeit aus. - © Picture Alliance/dpa
Knapp jeder zweite Landtagsabgeordnete in NRW übt eine Nebentätigkeit aus. | © Picture Alliance/dpa
NW Plus Logo Debatte um Nebeneinkünfte

Bis zu 150.000 Euro: So viel verdienen Landtagsabgeordnete nebenher

Fast jeder zweite Abgeordnete im NRW-Landtag übt eine Nebentätigkeit aus. Mancher verdoppelt damit fast seine Einkünfte. Das löst Kritik aus.

Ingo Kalischek

Düsseldorf. Die Abgeordneten im Landtag werden vom Volk gewählt, um es zu vertreten. Dafür erhalten sie 11.700 Euro pro Monat. Knapp jeder zweite übt aber zusätzlich noch einen oder mehrere Nebenjobs aus. Als erstes hatte das Magazin "Westpol" berichtet. Einige Politiker verdienen demnach jährlich bis zu 150.000 Euro dazu. Der SPD-Abgeordnete Martin Börschel kam 2019 zusätzlich auf rund 101.000 Euro Steuerbrutto. Er erhielt unter anderem Geld für seine Tätigkeit im Aufsichtsrat der RheinEnergie AG, der Gesellschaft für Stadtentwicklung Köln sowie der NRW Bank...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG