Selfie zwei Wochen nach dem Start in Südspanien: Philipp Fuge. - © Philipp Fuge
Selfie zwei Wochen nach dem Start in Südspanien: Philipp Fuge. | © Philipp Fuge
NW Plus Logo Interview

Zu Fuß quer durch Europa: "Man lernt durch das Alleinsein sehr viel"

Der Arzt Philipp Fuge (39) erzählt von seiner Wanderung vom südlichsten Zipfel Europas bis ans Nordkap - und warum er in Sevilla über Paderborn lachen musste.

Anke Groenewold

Herr Fuge, Sie sind von der südlichsten Spitze Europas bis zum Nordkap gewandert, das sind mehr als 6.500 Kilometer in neun Monaten. Können Sie jetzt noch einen kleinen Sonntagsspaziergang genießen? Philipp Fuge: Ja, das geht noch gut. Gerade in Corona-Zeiten, wenn Wegfahren nicht möglich ist, muss man ja irgendwie rauskommen. Ich habe gerade Urlaub und bin die letzten vier Tage auf dem 164 Kilometer langen Mauerweg rund um Berlin gelaufen. Ich bin jeden Tag 40 Kilometer gewandert. Abends ging es wieder nach Hause und am nächsten Morgen dahin, wo ich abends zuvor aufgehört hatte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG