0
Das Unternehmen mit Sitz in Telgte im Münsterland beschäftigt 18.000 Mitarbeiter - © Symbolbild: pixabay
Das Unternehmen mit Sitz in Telgte im Münsterland beschäftigt 18.000 Mitarbeiter | © Symbolbild: pixabay

Corona-Krise trifft Handel Modediscounter Takko beantragt NRW-Landesbürgschaft

Die Corona-Krise hat den Modehandel schwer getroffen. Der Textildiscounter Takko will mit einer Landesbürgschaft durch die Pandemie kommen. Danach soll es schnell wieder aufwärts gehen.

Claus Haffert
14.02.2021 | Stand 14.02.2021, 19:24 Uhr

Telgte. Angesichts des erneut verlängerten Corona-Lockdowns hat der Textildiscounter Takko eine Bürgschaft des Landes Nordrhein-Westfalen für einen Überbrückungskredit beantragt. Das bestätigte der Interims-Vorstandschef Karl-Heinz Holland. Es gehe bei dem Kredit um einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Mit über 1.900 Filialen in 17 Ländern gehört Takko zu den großen Modefilialisten in Europa. Das Unternehmen mit Sitz in Telgte im Münsterland beschäftigt 18.000 Mitarbeiter, davon rund 14.000 in Deutschland.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren