0
Der 50-jährige Angeklagte sitzt mit einer Akte vor dem Gesicht vor der Urteilsverkündung im Landgericht Münster. - © picture alliance/dpa
Der 50-jährige Angeklagte sitzt mit einer Akte vor dem Gesicht vor der Urteilsverkündung im Landgericht Münster. | © picture alliance/dpa

Kindesmissbrauch Missbrauchskomplex Münster: Gericht verhängt jahrelange Haftstrafen

Ein heute elfjähriger Junge wurde an verschiedenen Orten vergewaltigt. Jetzt müssen zwei Männer für diese Taten ins Gefängnis.

12.02.2021 | Stand 12.02.2021, 14:53 Uhr

Münster (dpa). Im Missbrauchskomplex Münster hat das Landgericht Münster am Freitag zwei Männer aus Hannover zu Haftstrafen verurteilt. Ein 30-Jähriger muss für neun Taten des schweren sexuellen Missbrauchs für 7 Jahre und 9 Monate ins Gefängnis, ein 50 Jahre alter Mann für zwei Fälle für 4 Jahre und 3 Monate, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Beide Verfahren wurden getrennt und zum Schutz der Opfer weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG