Auf einer Station des Krankenhaus Lübbecke kam es Anfang Januar zu einem Corona-Ausbruch. - © Heike von Schulz
Auf einer Station des Krankenhaus Lübbecke kam es Anfang Januar zu einem Corona-Ausbruch. | © Heike von Schulz
NW Plus Logo Schutzmasken

Krankenhaus Lübbecke: Corona-Ausbruch durch mangelhafte Masken begünstigt

Die Mühlenkreiskliniken haben alle Maskenfabrikate überprüfen lassen und bei gestellter Ware Qualitätsmängel festgestellt. Die Prüfgesellschaft Dekra warnt vor allem vor chinesischen KN95-Masken, auch für den Privatgebrauch.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Lübbecke. Immer wieder sorgen Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen oder Krankenhäusern für viel Leid. Auch in OWL gab es bereits mehrere Fälle mit Todesopfern. Um Ausbrüche dieser Art zu verhindern, sind neben Mitarbeitern und Patienten inzwischen auch die wenigen noch zugelassenen Besucher in NRW dazu verpflichtet FFP2-Masken zu tragen. Doch die schützen offenbar nicht immer so gut wie erhofft, wie der Corona-Ausbruch auf einer Station im Krankenhaus Lübbecke Anfang des Jahres gezeigt hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG