Am Johannes-Wesling-Klinikum Minden wird im Februar die erste Post-Covid-Ambulanz in OWL eröffnen. - © Henning Wandel
Am Johannes-Wesling-Klinikum Minden wird im Februar die erste Post-Covid-Ambulanz in OWL eröffnen. | © Henning Wandel
NW Plus Logo Hilfsangebot

Corona-Spätfolgen: Erste Post-Covid-Ambulanz in OWL öffnet im Februar

Genesene Covid-19-Patienten leiden mitunter auch Monate nach überstandener Infektion an Spätfolgen. Doch bislang gibt es für Betroffene nur wenige spezialisierte Ambulanzen. In OWL etablieren die Mühlenkreiskliniken nun eine Ambulanz.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Minden. 1,8 Millionen Menschen haben in Deutschland eine Infektion mit dem Coronavirus überstanden. In der Statistik gelten sie als genesen. Auch dann, wenn sie noch Monate nach überstandener Infektion an den Folgen von Covid-19 leiden. In vielen Fällen sind sie damit jedoch allein. Betroffene fühlen sich von Medizinern nicht ernst genommen, weshalb die wenigen spezialisierten Post-Covid-Ambulanzen in Deutschland über Monate ausgebucht sind. Damit künftig auch Betroffene in der Region Hilfe erhalten, eröffnen die Mühlenkreiskliniken (MKK) im Februar die erste Post-Covid-Ambulanz in OWL...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema