0
In Schwerte hatten sich offenbar 20 Personen in einem Keller getroffen, um sich die Haare schneiden zu lassen.  - © Pixabay (Symbolbild)
In Schwerte hatten sich offenbar 20 Personen in einem Keller getroffen, um sich die Haare schneiden zu lassen.  | © Pixabay (Symbolbild)

20 Personen in "illegalem Salon" Beim Haareschneiden ertappt: Polizei löst Treffen mit Friseur auf

Auf dem Boden lagen laut Polizei abgeschnittene Haare, auf dem Tisch stand Friseurbedarf. Doch das war nicht der einzige Fund, den die Beamten machten.

18.01.2021 | Stand 18.01.2021, 12:16 Uhr

Schwerte (dpa/lnw). Die Polizei hat in einem Keller im Kreis Unna ein coronaregelwidriges Treffen zum Haareschneiden aufgelöst. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung seien Einsatzkräfte am Freitagnachmittag im Untergeschoss eines Geschäftshauses in Schwerte auf 20 Personen gestoßen, die sich ohne Abstand und Maske auf engem Raum aufhielten, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren