Die Zahl der Neuinfektionen auch in OWL steigt an. - © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Die Zahl der Neuinfektionen auch in OWL steigt an. | © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

NW Plus Logo Bundesweit 1.060 Tote Corona-Fälle in OWL steigen stark - was sagen die Zahlen aus?

Die Infektionszahlen in OWL steigen in den vergangenen Tagen wieder an. Doch sie spiegeln nur bedingt das aktuelle Infektionsgeschehen. Die Zahl der Todesfälle bleibt bundesweit auf hohem Niveau.

Angela Wiese
Jordan Raza

Bielefeld/Berlin. Die Gesundheitsämter in Ostwestfalen-Lippe haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) 712 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Damit machen die Zahlen im Vergleich zu den vergangenen Tagen einen deutlichen Sprung nach oben. Am Dienstag waren noch 425, am Montag 250 neue Fälle gemeldet worden. Auch die Todesfälle sind angestiegen: 32 Menschen starben demnach allein in OWL im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion, heißt es in den RKI-Zahlen vom Mittwoch. Am Dienstag waren es 25, am Montag 7...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group