Vorbildlich: Das Fahrradparkhaus am Bahnhof der schweizerischen Stadt  Winterthur. - © picture alliance
Vorbildlich: Das Fahrradparkhaus am Bahnhof der schweizerischen Stadt  Winterthur. | © picture alliance

NW Plus Logo Verkehr Viele OWL-Bahnhöfe bieten zu wenig Service

Bestandsaufnahme nach einer Anfrage des FDP-Abgeordneten Bernd Reuther

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Sie ist umweltfreundlich wie kaum ein anderes Verkehrsmittel. Deshalb spielt die Bahn in den Planungen der Politik, aber auch in den Köpfen vieler Menschen eine zentrale Rolle bei der Mobilitätswende. Zumal man die Zeit des Reisens, anders als im Auto, für viele Dinge nutzen kann: lesen, arbeiten, essen, Musik hören, sich unterhalten oder ganz einfach mal ein Nickerchen halten. All das ist möglich, ohne selbst auf den Verkehr achten zu müssen. Doch dort, wo die Reise anfängt und aufhört, nämlich an den Bahnhöfen, hapert es vielerorts in NRW noch immer am Service...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group