Durch Betrügereien am Telefon - darunter Maschen wie der "falsche Polizist" - wurden bereits viele ältere Menschen um ihr Erspartes gebracht. - © picture alliance / dpa
Durch Betrügereien am Telefon - darunter Maschen wie der "falsche Polizist" - wurden bereits viele ältere Menschen um ihr Erspartes gebracht. | © picture alliance / dpa
NW Plus Logo Trickbetrug

Türkei soll Opfern von "falschen Polizisten" Geld zurückzahlen

Vor einem Monat wurde eine Bande hochgenommen, die Rentner um ihr Erspartes betrogen hat. Doch die Opfer könnten ihr Geld womöglich nie wieder sehen. In der NRW-Politik werden Forderungen laut.

Lukas Brekenkamp

Bielefeld. Von der Türkei aus soll die Bande durch die Betrugsmasche "Flascher Polizist" zig Rentner um ihr Erspartes gebracht haben - bis den Ermittlern schließlich der Schlag gegen die "Callcenter-Mafia" in der Türkei gelang. Doch kriegen die Senioren ihr Vermögen zurück? Zumindest in der NRW-Politik werden Forderungen laut. Als "schäbig" bezeichnet Marc Lürbke, FDP-Landtagsabgeordneter und Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, die Masche der Bande, dem Vernehmen nach ein libanesischer Clan: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema