0
Ein möglicherweise durch einen Wolfsangriff getötetes Shetlandpony liegt auf einer Weide. - © dpa
Ein möglicherweise durch einen Wolfsangriff getötetes Shetlandpony liegt auf einer Weide. | © dpa
Bauern fordern mehr Schutz

Shetlandpony auf Weide gerissen - mögliche Wolfsattacke

05.01.2021 | Stand 05.01.2021, 17:16 Uhr

Hünxe (dpa). Im Wolfsschutzgebiet Wesel-Schermbeck am Niederrhein ist erneut ein Shetlandpony auf einer Weide gerissen worden. Ein Sprecher des Landesumweltamtes (Lanuv) bestätigte, dass das Tier am Montag tot mit einem Kehlbiss gefunden wurde. Fachleute hätten Gewebeproben genommen. Ob das Pony durch Wölfe getötet worden sei, müsse zunächst offen bleiben. Die Proben seien wie üblich zur Untersuchung an die bundesweit zuständige Senckenberg Gesellschaft geschickt worden. Der Präsident des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes, Bernhard Conzen, forderte erneut mehr Schutz für die Bauern.

Mehr zum Thema