In OWL fehlen barrierearme Wohnungen. - © Symbolfoto: Pixabay
In OWL fehlen barrierearme Wohnungen. | © Symbolfoto: Pixabay

NW Plus Logo Neue Berechnungen In OWL fehlen tausende Wohnungen für Senioren

Alte Menschen in OWL haben es schwer, eine Wohnung mit barrierefreiem Zugang zu finden. Die Lage wird sich verschärfen. Doch auf dem Markt herrscht Bewegung.

Ingo Kalischek

Düsseldorf/Bielefeld. In OWL gibt es zu wenige altersgerechte Wohnungen für Senioren. Der Bedarf wird in den nächsten Jahren stark steigen. So würden in unserer Region in den kommenden 15 Jahren 81.000 zusätzliche altersgerechte Wohnungen benötigt. Das besagen aktuelle Berechnungen des Pestel-Institus aus Hannover im Auftrag der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau). Aktuell gebe es gut 300.000 Seniorenhaushalte in OWL, in 15 Jahren würden es nahezu 405.000 sein, so die Prognose – eine Zunahme um 35 Prozent...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.