Im Corona-Testzentrum der Mühlenkreiskliniken in Minden fühlen sich Mitarbeiter von Führungskräften massiv unter Druck gesetzt. - © Alex Lehn
Im Corona-Testzentrum der Mühlenkreiskliniken in Minden fühlen sich Mitarbeiter von Führungskräften massiv unter Druck gesetzt. | © Alex Lehn
NW Plus Logo Mauschelei-Vorwürfe

Streit im Corona-Testzentrum Minden: Mitarbeiter fürchten um ihre berufliche Zukunft

Mitarbeiter berichten von Drohungen, wenn sie die Kritik an der angestellten Tochter einer Führungskraft nicht unterlassen. Die Betroffenen bemängeln den Umgang mit verletzlichen Patienten.

Carolin Nieder-Entgelmeier

Minden. Mit Entsetzen reagieren Mitarbeiter der Mühlenkreiskliniken (MKK) auf das Vorgehen ihres Arbeitgebers im Umgang mit der Auseinandersetzung im Corona-Testzentrum Minden. Fünf Mitarbeiter sollen nach Angaben von Betroffenen ihre Jobs verloren haben, nachdem sie den Führungsstil und den Umgang mit Patienten einer Kollegin kritisierten. Bei der Kollegin handelt es sich um die Tochter einer Führungskraft des Johannes Wesling Klinikums Minden, die als Studentin trotz fehlender medizinischer Kenntnisse Leitungsaufgaben übernommen haben soll...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema