Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 Stundenkilometern sollen ICE-Züge der Bahn künftig womöglich auf einer neuen Strecke durch Ostwestfalen-Lippe fahren. - © picture alliance / imageBROKER
Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 300 Stundenkilometern sollen ICE-Züge der Bahn künftig womöglich auf einer neuen Strecke durch Ostwestfalen-Lippe fahren. | © picture alliance / imageBROKER
NW Plus Logo Verkehr

Streit um ICE-Bahnstrecke durch OWL: Trassennaher Ausbau vom Tisch?

Mehrere SPD-Abgeordnete aus OWL kritisieren, die Planung der Deutschen Bahn sei intransparent.

Matthias Bungeroth

Bielefeld. Um den Neu- und Ausbau der Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Hannover gibt es neuen Streit. Zehn Landtagsabgeordnete der SPD aus Ostwestfalen-Lippe fordern in einem gemeinsamen Brief einen Ausbau entlang der bestehenden Strecke, Aufklärung über den Stand der Planungen und die Form der Bürgerbeteiligung hierzu. „Die Abgeordneten des Landtags von Nordrhein-Westfalen sind über die aktuellen Planungen des Großprojekts bisher noch nicht informiert worden. Wir alle erwarten vom Verkehrsminister Auskünfte über das Verfahren, die Beteiligung und die Auswirkungen", heißt es darin...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema