0
NRW-Ministerpräsident  Armin Laschet will sich am Freitag in einer umfassenden Regierungserklärung an die Abgeordneten wenden. - © picture alliance / Flashpic
NRW-Ministerpräsident  Armin Laschet will sich am Freitag in einer umfassenden Regierungserklärung an die Abgeordneten wenden. | © picture alliance / Flashpic

Pandemie Laschet: „Sind nicht in einem Notstand“

Laut Aussage des NRW-Ministerpräsidenten, handelt es sich um die neuen Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern um präventive Maßnahmen. Der NRW-Landtag kommt zu einer weiteren Sondersitzung zusammen.

28.10.2020 | Stand 28.10.2020, 20:00 Uhr

Düsseldorf (dpa). Bei den am Mittwoch beschlossenen Corona-Beschränkungen handelt es sich nach Worten von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) um präventive Maßnahmen. „Wir sind nicht in einem Notstand. Sondern es ist eine präventive Maßnahme, um zu verhindern, dass wir irgendwann in einen Notstand geraten können", sagte Laschet am Mittwoch in Düsseldorf.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG