Derzeit dürfen maximal zwei Personen einen Gefangenen besuchen. - © Symbolbild: pixabay
Derzeit dürfen maximal zwei Personen einen Gefangenen besuchen. | © Symbolbild: pixabay

NW Plus Logo Maskenpflicht für Besucher 26 NRW-Gefangene mit Coronavirus infiziert

Die Gefängnisse in Nordrhein-Westfalen sind während der Corona-Pandemie bislang von einem größeren Ausbruch verschont geblieben. Die Maßnahmen scheinen zu wirken.

Frank Christiansen

Düsseldorf. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich in den nordrhein-westfälischen Gefängnissen 26 Häftlinge mit dem Coronavirus infiziert. 20 der 26 Gefangenen seien inzwischen wieder gesund, teilte das NRW-Justizministerium auf Anfrage mit (Stand: 22. Oktober). Von 65 positiv getesteten JVA-Mitarbeitern hätten 46 die Infektion überstanden. Einen größeren Ausbruch gab es in den Anstalten somit bislang nicht. Insgesamt sind die Justizvollzugsanstalten des Landes derzeit mit knapp 14.000 Gefangenen belegt...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / 1 Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Zwei Jahre NW+ lesen
und richtig sparen

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

realisiert durch evolver group