Auch wenn die Neuinfektionen steigen: Laterne gehen soll in diesem Jahr möglich sein. - © picture alliance / dpa Themendienst
Auch wenn die Neuinfektionen steigen: Laterne gehen soll in diesem Jahr möglich sein. | © picture alliance / dpa Themendienst
NW Plus Logo Nur mit Mindestabstand

Trotz Corona: NRW erlaubt Martinsumzüge - allerdings unter Auflagen

Damit Kinder und Eltern trotz Corona-Pandemie mit ihrer Laterne gehen können, müssen viele Voraussetzungen beachtet werden.

Bettina Grönewald

Düsseldorf. Martinsumzüge dürfen auch in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen trotz steigender Corona-Infektionszahlen durch die Straßen ziehen. Allerdings gelten Personenbeschränkungen und Abstandsgebote. Das stellte das Gesundheitsministerium in Düsseldorf auf Anfrage klar. „Im Gegensatz zu geschlossenen Räumen haben wir es im Freien mit deutlich geringeren Infektionsrisiken zu tun", erklärte ein Sprecher. Dennoch gelte grundsätzlich: „Ohne Mindestabstand dürfen in einem Martinsumzug im öffentlichen Raum nur zehn Personen zusammentreffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema