0
Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, tauft am Düsseldorfer Hauptbahnhof den 50. ICE 4 aus NRW auf den Namen «Metropole Ruhr». - © picture alliance/dpa
Hendrik Wüst (CDU), Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen, tauft am Düsseldorfer Hauptbahnhof den 50. ICE 4 aus NRW auf den Namen «Metropole Ruhr». | © picture alliance/dpa
Verkehr

"Metropole Ruhr": Die Bahn nimmt den 50. ICE 4 in Betrieb

NRW-Verkehrsminister Wüst taufte ihn am Freitag.

Matthias Bungeroth
02.10.2020 | Stand 02.10.2020, 16:45 Uhr

Düsseldorf. Er ist nicht nur der Stolz der Deutschen Bahn, sondern auch von Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). Deshalb nahm sich der Ressortchef die Zeit, das funkelnagelneue Exemplar des ICE 4 persönlich im Düsseldorfer Hauptbahnhof zu taufen. „Deutschland muss wieder Bahnland werden. Dazu brauchen wir sichere, schnelle, attraktive Züge", sagte Wüst, ehe er das schnittige Fahrzeug auf den Namen „Metropole Ruhr" taufte.

Mehr zum Thema