Bei der nordrhein-westfälischen Polizei sind seit 2017 insgesamt 100 Mitarbeiter unter den Verdacht des Rassismus oder Rechtsextremismus geraten. - © Symbolbild: Pixabay
Bei der nordrhein-westfälischen Polizei sind seit 2017 insgesamt 100 Mitarbeiter unter den Verdacht des Rassismus oder Rechtsextremismus geraten. | © Symbolbild: Pixabay

NW Plus Logo Landtag Weiteres rechtes Netzwerk bei der Polizei aufgedeckt

Auf der Plattform "net4cops" posteten neun Polizeibeamte "rechtsgerichtete Äußerungen", fünf aus NRW. Zurzeit laufen 71 Disziplinatverfahren wegen extremistischer Umtriebe bei der NRW-Polizei.

Lothar Schmalen

Düsseldorf. Bei der Polizei in NRW ist eine weitere Gruppe von Polizeibediensteten aufgeflogen, die im Internet mit rechten Parolen unterwegs waren. Auf der Internet-Plattform "net4cops" seien neben einem Bediensteten der Polizei Köln vier weitere Bedienstete der NRW-Polizei mit "rechtsgerichteten Äußerungen" aufgefallen, berichtete NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) im Innenausschuss des Landtags. "Net4cops" ist ein geschlossenes Benutzerforum für Bedienstete von Sicherheitsbehörden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group