NW News

Jetzt installieren

Die Metallindustrie ist vom Einbruch besonders betroffen. - © picture alliance/dpa
Die Metallindustrie ist vom Einbruch besonders betroffen. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Corona-Krise

Industrie in OWL zeigt sich in der Krise robuster als andere NRW-Regionen

Die Produktion im Land bricht um 11,7 Prozent ein. Im Regierungsbezirk Detmold sind es aber nur 4,7 Prozent. Und im Kreis Gütersloh gab es sogar ein Plus.

Lothar Schmalen

Düsseldorf. Die Industrieproduktion in NRW ist im ersten Halbjahr 2020 wegen der Corona-Krise stark eingebrochen. Doch zeigen die neuesten Zahlen des Statistischen Landesamtes auch, dass die Industrie in Ostwestfalen-Lippe robuster als in allen anderen Teilen des Landes ist. Während der Absatzrückgang im Landesdurchschnitt 11,7 Prozent beträgt, hat OWL mit -4,7 Prozent den geringsten Rückgang aller Regionen in NRW zu verzeichnen. Mit -6,2 Prozent kommt auch das Münsterland relativ glimpflich davon. Die Region Köln/Bonn ist mit -17,7 Prozent am stärksten von dem Absatzeinbruch betroffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema