0
Die Blutspenden werden knapp. - © picture alliance/dpa
Die Blutspenden werden knapp. | © picture alliance/dpa

Coronavirus Pandemie verschärft Knappheit bei Blutspenden weiter

Die Dienste in OWL wenden sich mit einem dringenden Appell an die Öffentlichkeit. In Kliniken werde wieder mehr operiert, der Bedarf an Spenden steige.

Angela Wiese
11.07.2020 | Stand 11.07.2020, 18:38 Uhr

Bielefeld. Dass in der Ferien- und damit Urlaubszeit die Blutspenden zurückgehen, kennen die Spendedienste. Doch in diesem Jahr verschärft die Corona-Pandemie die Situation deutlich. Der Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) spricht von fast 35.000 Blutkonserven weniger in diesem Jahr im Westen. Gleichzeitig steige der Bedarf an Blutkonserven, da die Krankenhäuser ihre Operationen wieder hochfahren.

realisiert durch evolver group