0
Häusliche Gewalt: Zumindest den explosionsartigen Anstieg, den Experten während des Lockdowns befürchteten, hat es in großen Teilen OWLs wohl nicht gegeben. - © dpa
Häusliche Gewalt: Zumindest den explosionsartigen Anstieg, den Experten während des Lockdowns befürchteten, hat es in großen Teilen OWLs wohl nicht gegeben. | © dpa

Häusliche Gewalt im Lockdown Zahl der Meldungen zu Kindeswohlgefährdungen bleibt in OWL stabil

Einigen Jugendämtern in der Region liegen konkrete Zahlen vor, die zeigen: Der erwartete Anstieg ist wohl ausgeblieben

Anneke Quasdorf
04.07.2020 | Stand 05.07.2020, 10:50 Uhr

Ein massiver Anstieg häuslicher Gewalt war das Szenario, das alle mit Kinderschutz betrauten Experten am meisten fürchteten am Lockdown. Nun zeigen erste Zahlen der Jugendämter aus Bielefeld und den Kreisen Paderborn, Herford und Gütersloh: Einen explosionsartigen Anstieg zumindest hat es wohl nicht gegeben.

realisiert durch evolver group