Der Blick in die Kantine.
Der Blick in die Kantine.

NW Plus Logo Corona bei Tönnies Tönnies-Video zum Corona-Ausbruch: Mitarbeiterin fristlos gekündigt

Weil die Mitarbeiterin eines Catering-Unternehmens das Video aus der Tönnies-Kantine verbreitet hat, ist ihr fristlos gekündigt worden. Der Streit ist jetzt vor dem Arbeitsgericht.

Stefan Schelp

Rheda-Wiedenbrück. Dass das Video aus der Kantine des Fleischkonzerns Tönnies nicht ohne Folgen bleiben würde, war eigentlich selbstverständlich. Zu offensichtlich war die Tatsache, dass im Konzern in Rheda-Wiedenbrück sämtliche Corona-Hygiene- und Abstandsregeln missachtet wurden. In der Folge waren mehr als 1.500 Tönnies-Beschäftigte positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der Shutdown, den die Landesregierung daraufhin über den Kreis Gütersloh verhängt hatte, ist gerade um eine weitere Woche verlängert worden. Allerdings hat das Video nun auch noch ganz andere Folgen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group