Vor der Einfahrt zum Tönnies-Anwesen in Rheda-Wiedenbrück: Carolin L. (Foto) und andere Eltern protestieren mit ihren Kindern. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Vor der Einfahrt zum Tönnies-Anwesen in Rheda-Wiedenbrück: Carolin L. (Foto) und andere Eltern protestieren mit ihren Kindern. | © Marion Pokorra-Brockschmidt

NW Plus Logo Corona bei Tönnies Empörte Eltern aus ganz Deutschland schauen auf Gütersloh

Wütende Protesten vor dem Tönnies-Privathaus, Forderungen an das Land, offene Briefe – Eltern- und Lehrerverbände im ganzen Land reagieren auf die Schul- und Kitaschließungen.

Anneke Quasdorf

Gütersloh. Wut, Empörung Ratlosigkeit, Verzweiflung, das sind die Gefühle bei Eltern, Erziehern und Lehrern im Kreis Gütersloh – und weit darüber hinaus. Weil der Fall Tönnies und vor allem der Umgang damit exemplarisch werden könnte, immer zuerst Kitas und Schulen geschlossen werden. Besonders bestürzend: Vorbereitet hat man sich im Bildungsministerium NRW auf die Situation scheinbar nicht im Geringsten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema