Nicht alle Praxen sind barrierefrei zu erreichen. - © Robert Kneschke
Nicht alle Praxen sind barrierefrei zu erreichen. | © Robert Kneschke

NW Plus Logo Barrierefrei Nur jede dritte Arztpraxis für Menschen mit Behinderung geeignet

Ob Treppen, beengte Toilettenräume oder Verständnisprobleme - Menschen mit körperlichen oder geistigen Behinderungen können in Deutschland nicht ohne weiteres zum Arzt gehen.

Lieselotte Hasselhoff

Bielefeld. Mesut Can ruft immer lieber noch mal an, bevor er einen neuen Arzt aufsucht. Denn mit seinem Rollstuhl kann er nicht jede Praxis einfach so betreten. Genau genommen allerhöchstens ein Drittel aller Praxen in Deutschland, wie eine Anfrage der Partei Die Linke an die Bundesregierung ergeben hat. Rund 79.000 der 132.000 im Bundesarztregister erfassten Praxen machen Angaben zu ihrer Barrierefreiheit. Davon weisen rund 37 Prozent wenigstens ein Merkmal auf, um Menschen mit körperlicher, Hör- oder Sehbehinderung gerecht zu werden...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group