Eine Mutter betreut ihre Tochter bei Schulaufgaben (Symbolbild). - © Picture Alliance / Keystone
Eine Mutter betreut ihre Tochter bei Schulaufgaben (Symbolbild). | © Picture Alliance / Keystone

NW Plus Logo Coronavirus Tauziehen um Entschädigung für Eltern mit Verdienstausfall

Bisher haben Bund und Länder sich die Kosten geteilt - jetzt stellen sich die Länder quer. Gleichzeitig ist in naher Zukunft nicht damit zu rechnen, dass Schul- und Kitabetrieb wieder normal läuft.

Lothar Schmalen

Düsseldorf. Spätestens seit der vergangenen Woche ist klar, dass die Mehrheit der berufstätigen Eltern noch wochenlang, möglicherweise auch monatelang nicht mit verlässlichen Schul- und Kitazeiten rechnen kann. Nachdem die Urlaubstage bei vielen inzwischen verbraucht sind und die Rücksichtnahme der Unternehmen auf Eltern nachlässt, wird das Thema Entschädigung für einen Verdienstausfall immer drängender. Da ist es fatal, dass die bisher geltende Regel, einen solchen Verdienstausfall wenigstens teilweise ersetzt zu bekommen, jetzt auszulaufen droht...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group