Abi 2020: Aus dem Homeoffice in die Aula. - © dpa
Abi 2020: Aus dem Homeoffice in die Aula. | © dpa

NW Plus Logo Prüfungen in Krisenzeiten NRW-Schülervertretung verlangt Wahlmöglichkeit beim Abitur

Die Grünen schlagen eine Neuregelung des Schulgesetzes vor. Einige der angehenden Abiturienten hätten vor lauter Corona "den Kopf nicht frei".

Florian Pfitzner

Düsseldorf. Vor zwei Wochen noch ging es um die Absage von Klassenfahrten, inzwischen wird wegen Corona über die Abiturprüfungen gestritten. Trotz geschlossener Schulen sollen sie stattfinden, darauf haben sich die Mitglieder der Kultusministerkonferenz verständigt. Bevor NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Freitag (27. März) den Zeitplan vorlegt, hat die Landesschülervertretung einen ausführlichen Forderungskatalog zusammengestellt. So verlangen die Schülerinnen und Schüler angesichts des Unterrichtsausfalls eine Wahlmöglichkeit über die Prüfungen...

realisiert durch evolver group