0
Die Rechtsextremismus-Vorwürfe gegen das zurückgetretene "Narrencollegiums"-Mitglied Björn Clemens rütteln die Düsseldorfer Karnevalswelt auf. - © Picture Alliance
Die Rechtsextremismus-Vorwürfe gegen das zurückgetretene "Narrencollegiums"-Mitglied Björn Clemens rütteln die Düsseldorfer Karnevalswelt auf. | © Picture Alliance

Politik Anwalt tritt nach Rechtsextremismus-Vorwürfen aus Karnevalsverein aus

Der Mann war Vize der Partei "Die Republikaner" und vertritt den Mordverdächtigen Markus H. im Fall Lübcke. Mit seinem Austritt kommt er einem Ausschluss des Vereins zuvor.

14.01.2020 | Stand 14.01.2020, 16:17 Uhr

Düsseldorf (epd/AFP). Der Anwalt Björn Clemens tritt nach Rechtsextremismus-Vorwürfen aus dem Düsseldorfer Karnevalsverein „Narrencollegium" aus. Wie der Verein mitteilte, kommt Clemens damit einer Entscheidung des Vorstandes zuvor und folgt dem Rat des Präsidenten Dennis Vobis.

realisiert durch evolver group