0
Im Tarifkonflikt bei der Eurobahn ist ein Verhandlungsergebnis erzielt worden. - © Pixabay
Im Tarifkonflikt bei der Eurobahn ist ein Verhandlungsergebnis erzielt worden. | © Pixabay

Verkehr Streik bei der Eurobahn beendet - Auswirkungen wohl noch bis Ostern

Der Gewerkschaft EVG und das Unternehmen Keolis haben eine Einigung erzielt. Bis alle Züge wieder regulär fahren können, dauert es noch.

Angela Wiese
10.01.2020 | Stand 10.01.2020, 11:40 Uhr

Bielefeld. Im Tarifstreit bei der Eurobahn können Fahrgäste ab Freitag vorerst aufatmen. Nach Informationen der Gewerkschaft EVG und des Eurobahnbetreibers Keolis ist eine Einigung erzielt worden. Die gute Nachricht für Eurobahnkunden: Der Streik ist seit Freitag unterbrochen. Die schlechte Nachricht: Der Ersatzfahrplan bleibt vorerst bestehen. Bis alle Rückstände aufgeholt sind, werden wohl Monate vergehen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group